Newsarchiv

Preis f├╝r A2-Hackschnitzel im ersten Quartal gesunken
Preis f├╝r A2-Hackschnitzel im ersten Quartal gesunken (08.04.2024)

Preis f├╝r A2-Hackschnitzel im ersten Quartal gesunken

Laut Pressemittleilung des DEPI vom 03. April 2024 ist der Preis für Holzhackschnitzel der Qualitätsklasse A2, die vorwiegend für Heizanlagen mittlerer Leistung verwendet werden, im ersten Quartal des Jahres gesunken. Bei einer Abnahmemenge von 80 Schüttraummetern (SRM) zahlen Käufer derzeit im Durchschnitt 24,94 Euro/SRM netto oder 2,77 ct/kWh für den Brennstoff. Dies entspricht einem Rückgang von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Die Preise der Qualitäts-klassen A1 und B haben zum Jahresbeginn hingegen leicht angezogen.
Alle Qualitätsklassen von Holzhackschnitzeln sind weiterhin preislich deutlich attraktiver als die fossilen Brennstoffe Heizöl und Gas. In den Klassen A2 und B sind sie mehr als 60 Prozent günstiger, bei A1 liegt der Preisvorteil bei rd. 50 Prozent. Grund für die Preisentwicklung ist die gute Verfügbarkeit von Waldresthölzern und Landschaftspflegeholz als Ausgangsmaterial für die Qualitätsklassen A2 und B.
Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) rät Käufern, bei der Bestellung von Holzbrennstoffen auf das ENplus-Siegel zu achten. ENplus-zertifizierte Hackschnitzel sind homogen und besonders hochwertig. Sie heizen somit reibungslos, effizient und emissionsarm.Preis f├╝r A2-Hackschnitzel im ersten Quartal gesunken

Quelle: https://www.enplus-hackschnitzel.de/p/Preis-fur-A2-Hackschnitzel-im-ersten-Quartal-gesunken-5mgeZNfSnkFnzPXWwjbHEW?utm_source=DEPI&utm_medium=email&utm_campaign=email.presse&utm_content=hspreis.q1.24

Zurück zur Übersicht